Row-by-Row-Quilt Mai und Juni

IMG_8097.jpg

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich habe mit dem Row-by-Row-Quilt im April der    6 Köpfe aufgehört. Ich ärgere mich über mich selbst, dachte ich doch, dass ich es auf jeden Fall auch mit der großen Nähcommunity gemeinsam schaffen würde. Schließlich hätte ich für jeden einzelnen Block einen Monat Zeit gehabt! Leider habe ich es nicht durchgehalten… 😦

IMG_6996.jpg

 

Ich möchte das Ganze aber natürlich beenden und habe nun endlich freie Zeit, den Quilt weiter zu nähen. Es  hat natürlich auch Vorteile, wenn man so langsam ist: ganz viele Quilts sind ja schon fertig und ich kann mir noch ein paar Inspirationen holen…. 😉 Hier habe ich also meinen Mai:

IMG_1431

IMG_9262

IMG_0654

Und dies wird meine Juni-Reihe:

IMG_5076

IMG_7356

IMG_6580.jpg

Weihnachten ist ja gerade erst vorbei, ich möchte noch kurz loswerden, dass auch wir versucht haben, dieses Fest auch möglich verpackungsfrei (zumindest von Geschenkpapier) zu gestalten und es ist uns doch ziemlich gut gelungen. Den größten Teil konnten wir in Stoff verpacken, anstatt Papier zu verbrauchen. Ich habe dafür lediglich ein passendes Stück Baumwollstoff genommen und mit der Overlock rundum versäubert. Ein sehr einfach umzusetzender Beitrag zur Müllvermeidung, wie ich finde.

IMG_0950

Leider habe ich total vergessen, weitere Fotos zu machen… lediglich das Geschenk für den Gatten hat es auf ein Bild geschafft.

…Vater und Sohn hat es jedenfalle gefallen… 🙂

f6eef005-42dd-4768-9882-0de95e642f25

.

Ich wünsche Dir ein gesundes und glückliches neues Jahr 2019!

Liebe Grüße

Ingrid

Tunika Katha

*Werbung, da Markennennung

img_9669.jpg

Das Wetter war so herrlich heute! Erst haben wir uns in der Sonne auf der Terasse geräkelt und dann ab aufs Fahrrad! Ein vortrefflicher Zeitpunkt, die Tunika Katha von Schnittchen zu tragen und zu fotografieren (ich hatte sie ja schon kurz auf Instagram gezeigt).

IMG_9034

Schon lange war ich auf der Suche nach einem schönen schlichten Schnitt ohne viel Schnicki-Schnacki für eine Tunika. Meine Tochter hatte mir zu Weihnachten die „Tunic-Bible“ von Sarah Gunn und Julia Starr geschenkt. Ich hatte gehofft, da fündig zu werden. Das wäre ich sicherlich auch, allerdings ist das ganze Buch auf Englisch und ich hätte ein wenig Zeit gebraucht, um mich einzufinden. Da ich aber ein sehr ungeduldiger Mensch bin, wenn ich loslegen will, habe ich kurzerhand Katha bestellt….

IMG_1372

Ich habe die Größe 46 genäht und bin total zufrieden mit der Passform. Sie kam mir erst ein wenig eng vor, aber das liegt wohl daran, dass ich für die Bluse einen reinen Baumwollstoff genommen habe ohne jeglichen Elasthananteil (ist aber auch so vorgesehen).  Das einzige, was mich stört, sind wieder die Querfalten hinten in der Taille, da muss ich wirklich mal ran….  Was mich total gefreut hat ist, dass ich mit 1,50 m Stoff ausgekommen bin. Das lag aber auch dran, dass das Muster sehr grafisch ist und ich auch ein Teil noch gegen den Fadenlauf zuschneiden konnte.

IMG_6632

Das war ein Rest von meinem örtlichen Stoffhändler; das Ganze habe ich für € 15,00 bekommen, den Seitennaht-Reissverschluss hatte ich noch da… Ich werde diesen Schnitt auf alle Fälle nochmal mit einem halb transparenten BW-Gemisch nähen… Allerdings werde ich dann den Ausschnitt-Schlitz noch 2 cm weiter zunähen; das ist mir doch ein wenig zu viel.

IMG_0281

Was ich auch gerade festgestellt habe, ist, dass ich wohl doch mal nach einer weißen Hose schauen muss. Selbst nähen traue ich mich die noch nicht…. Aber ich kann Dir dazu sagen, dass ich mir immer wieder die Morgan Boyfriend Jeans von Closet Case Pattern anschaue. Ich glaube, dass die von ihrem Schnitt sehr gut für breite Hüften geeignet ist. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg (nicht zur den breiten Hüften, aber zum Selbstnähen der Jeans…. 🙂 )

Dir noch einen schönen Sonntag, hab es fein und mach doch auch was!

Liebe Grüße

Ingrid